Grundkurs

Du beginnst deine Ausbildung mit dem Grundkurs. Wir unterrichten in kleinen Gruppen. Eine individuelle Betreuung sowie sicheres und effizientes Lernen ist so garantiert. Falls das Meteo nicht richtig mitspielt, ist ein fünfter Kurstag ohne Aufpreis möglich.

Schwerpunkte

3 Phasen Start, kleine Übungsflüge, Theorie, die ersten 5 Höhenflüge

Kursdauer: 4 Tage / 5 - 8 Höhenflüge

Kurskosten: Fr. 790.- / inkl. Materialmiete

Daten: siehe unten

Schnupperkurs

Einmal richtig Fliegerluft schnuppern. Du lernst in den drei Tagen alles, was es braucht um den ersten Höhenflug sicher zu meistern.

Schwerpunkte

Groundhandling, Theorie, kleine Übungsflüge, den ersten Höhenflug erleben

Kursdauer: 3 Tage

Kurskosten: Fr. 590.- / inkl. Materialmiete

Daten: Jeweils die ersten 3 Tage im Grundkurs

Beopass

Als Zwischenschritt oder als Wiedereinstiegskurs ist der Beopass gedacht.

Schwerpunkte

Theorie + 3 Phasen Start auffrischen, Routine tanken

Kursdauer: Etwas Übungshang + 19 Höhenflüge / max. 4 Monate

Kurskosten: Fr. 890.- / inkl. Materialmiete

Daten: Normale Schulungstage

Daten 2018

Schnupperkurs = die ersten 3 Tage im Grundkurs.

3./4. + 10./11. März
10. - 13. Mai ( Auffahrt )
28. Juni - 1. Juli
1. - 4. August
15./16. + 22./23. September
27./28. Okt. + 3./4. November
1./2. + 8./9. Dezember
26. - 29. Dezember

Gut zu Wissen

Wir unterrichten in kleinen Gruppen. Dies ermöglicht ein sicheres und effizientes Lernen.

Ein Upgrade vom Schnupper-/ zum Grundkurs ist möglich. Kosten Fr. 200.-

Lehrlinge / Studenten erhalten 10% Rabatt.

Falls das Meteo nicht richtig mitspielt, ist ein zusätzlicher Kurstag ohne Aufpreis möglich.

Voraussetzungen

Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Unfallversicherung ( SUVA oder Krankenkasse mit Unfallzusatz ).

Gute Schuhe, Jeans, Windjacke und Proviant ist die Basisausrüstung.

Ausbildungsweg

Am Besten buchst Du einen Tandemflug. Hat dich der Flugvirus gepackt meldest Du dich für einen Basiskurs an. Im Grundkurs lernst Du das Schirmhandling und eine sichere Start-/ und Landetechnik. Nach einem Theorieteil erlebst Du deine ersten Höhenflüge. 5 Fluggebiete und 50 Höhenflüge, dies sind die minimalen Anforderungen im Brevetkurs. Etwas mehr Erfahrung schadet jedoch nicht. Deshalb machen Schüler bei uns jeweils ca. 70 - 80 Höhenflüge. Nach absolvierter Theorieprüfung kannst Du dich für die praktische Prüfung anmelden.